SHIATSU

 
 

KONDITIONEN

preise

Die Behandlung kostet ab Januar 2021 130.- und dauert 60min.
Sie können den Betrag bar mitbringen oder eine Rechnung erhalten.
Bei Verhinderung bitte bis 24h vor dem Termin abmelden, danach wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

krankenkassen

Ich bin von den meisten Zusatzversicherungen über die Qualitätsregister EMR und ASCA anerkannt. Bitte vergewissern Sie sich bei Ihrer jeweiligen Zusatzversicherung, welcher Beitrag Ihnen zusteht.

Über die ZSR-Nr. bin ich bei Ihrer Zusatzversicherung einfach auffindbar.
ZSR-Nr. B531661
EGK NR. 33532 (Nur für EGK Versicherte)

kleidung

Bitte bringen Sie zur Behandlung lange, bequeme Kleidung und ein paar Socken mit.  Naturtextilien ohne zu viele Zusätze wie Knöpfe, Reissverschlüsse oder Kapuzen vereinfachen mir die Arbeit.

wichtig

Für die Behandlung ist es zuträglich, wenn 1-2 Stunden vorher möglichst nicht gegessen wird.
Bei Fieber ist Shiatsu nicht geeignet.

Verzichtserklärung:

Ich erstelle keine Diagnose und ersetze keinen Arzt. Bei bestimmten Beschwerden oder Symptomen, die ich nicht einordnen kann, erlaube ich mir, nicht zu behandeln und/oder die Person in eine ärztlichen Konsultation zu schicken.

Schutzkonzept

Praxisgemeinschaft Klingental Schutzkonzept Covid-19
Der Bundesrat hat erlaubt, dass ab 27. April 2020 in der Praxis wieder normale Behandlungen
durchgeführt werden dürfen, wenn ein entsprechendes Schutzkonzept vorliegt.
Für Behandlungen in unserer Praxis gelten folgende Regeln:
1. Keinerlei Symptome als Voraussetzung für Konsultation
Eine Konsultation in der Praxis darf nur dann erfolgen, wenn sowohl die Therapeutin wie auch die Klienten keinerlei Anzeichen einer Infektion haben und beide keinerlei Kontakt hatten mit Covid-19-PatientInnen.
2. Schutzmasken tragen
Um Übertragungen des Corona-Virus zu verhindern tragen sowohl Therapeutin wie auch
Klienten in der Praxis stets eine Schutzmaske.
Die Klienten sind gebeten die Schutzmaske vor dem Betreten der Praxis anzuziehen sowie das
zur Verfügung gestellte Desinfektionsmittel zu benutzen oder beim Eintreffen die Hände
vorschriftsgemäss zu waschen. Masken können bei Bedarf bezogen werden.
3. Abstand wahren und Hygiene einhalten
Beim Patientengespräch wird (trotz Schutzmaske), wenn immer möglich auf 2 Meter Abstand
geachtet. Vor und nach der Behandlung wäscht und desinfiziert die Therapeutin die Hände und lüftet den Raum.
4. Desinfektion aller Oberflächen
Der Tisch, die Flächen der Behandlungsliege, sowie die Türklinke, werden nach jeder Klientin
desinfiziert, ebenso Wasserhahn und WC sofern dieses benutzt wurde.
5. Informationspflicht bei positivem Covid-19-Test und Selbstisolation
Wenn ein*e Klient*in innerhalb von 2 Wochen seit der letzten Konsultation positiv getestet wird auf Covid-19, so ist sie verpflichtet die Therapeutin unverzüglich darüber zu informieren, damit sie sich in Selbstisolation begeben kann. Die Therapeutin informiert ebenfalls umgehend alle Personen im beruflichen und privaten Umfeld mit denen sie seit der möglichen Ansteckung Kontakt hatte.

Wir danken allen Klientinnen und Klienten für ihre Mithilfe, dass das Schutzkonzept konsequent umgesetzt werden kann.
Praxisgemeinschaft Klingental 7 Stand 05.04.2020